Ihr Fahrzeugaufbereiter

Kfz Aufbereitungen von Thomas Koch im Bösselweg 2, 27336 Rethem

Telefon: 0 51 65 - 91 34 44 oder 0171 - 21 66 193   
  • Sie befinden sich hier: 
  • Startseite
  • Stromanbieter gewechselt

Stromanbieter gewechselt

Geschrieben am 30. Juli 2011

Im April diesen Jahres habe ich den Anbieter für meinen Strom in der Firma verglichen, und dann gewechselt. Dabei habe ich einen Fehler gemacht, und möchte Tips zum Ändern des Anbieters geben.
Meine Erfahrungen :Bis 2005 bezog ich den Strom von Eon Avacon. Zu der Zeit war es deutlich günstiger, zu Yello Strom zu wechseln, somit habe ich einen Stromanbieter Vergleich gemacht und bin zu Yello Strom gewechselt. Dort war ich mit allem soweit zufrieden. Der Wechsel war unkompliziert, einfach und schnell. Anschliessend habe ich etwas weniger bezahlt, so um die 10%.
Nachdem allerdings für dieses Jahr die nächste Strompreiserhöhung kam, informierte ich mich erneut nach einem billigeren Anbieter. Nach etwas Recherche entschied ich mich für den für mich günstigsten Anbieter

FlexStrom

.
Wir haben einen Verbrauch von knapp 6000kwh. Ein Jahr im voraus wollte ich auf keinen Fall zahlen. Somit entstand ein Monatsabschlag von 107 €. Den Wechsel habe ich sehr schnell und unkompliziert online durchführen können. Ohne weiteren Schriftverkehr, einfach so, wie ichs gern hab, schnell. Allerdings liegt da auch mein Problem, und der Grund für diesen Beitrag. Im großen und ganzen habe ich den Wechsel keineswegs bereut. Ich hätte nur etwas anders machen müssen.

Die Preisgarantie.

Sie ist für 3 Monate kostenlos. Schnell habe ich überlesen, das die weiteren 9 Monate des Jahres Geld kosten. Somit wurden dann auch 6 Wochen VOR Lieferbeginn, Vertragsgemäß, 150 € für selbige Garantie abgebucht. Bei genauerem Durchlesen hätte ich das Häkchen an der Stelle entfernt, aber gut, vielleicht gibt es in diesem Jahr ja wirklich so drastische Erhöhungen, das sich diese Garantie noch bezahlt macht.

Ein Freund von mir hat mir später gesagt, das er einen Bekannten hat, welcher sich darauf spezialisierte, 2 Tägige Seminare abzuhalten, in denen man sich über den Wechsel von Strom und Gasanbierter informieren kann. Das klingt für mich mittlerweile sehr praktisch.

Meine Preisvorteile gestalten sich grob dargestellt folgend :

Von Flexstrom zu Eon Avacon ca. 400 € weniger im Jahr.
Von Flex Strom zu Yello ca. 250 € weniger im Jahr, abzüglich der Preisgarantie von 150 €, also immer noch 100 € gespart.

Leider ist Flexstrom insolvent, das habe ich erst gestern den 18.03. erfahren, und werde jetzt erneut wechseln. Einen Stromanbieter der Pleite ist, kann man doch eigentlich nicht nutzen, und somit bekomme ich jetzt den Strom vom Netzbetreiber, also Eon.

FlexStrom – jetzt bestellen, einfach wechseln, wenig bezahlen.

Print Friendly

Kommentare

Kommentare

Abgelegt unter Allgemeines |

Teile diesen Bericht mit Deinen Freunden auf Facebook

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.

Ist das Moos auf dem Auto ?

IMAG0828

WAS JETZT ??? Hier klicken

Einfach mal ausprobieren :

Die Fahrzeugbewertung wurde von mir getestet und ist völlig unverbindlich und kostenlos. Auch wenn ich nicht an diese Firma verkaufe, erhalte ich sehr schnell einen Anhaltspunkt, wieviel mein Pkw noch wert ist.

Facebook

Besucher

Besucher gesamt:
525165
Besucher heute:
29
Besucher gestern:
182
Besucher online:
0