Ihr Fahrzeugaufbereiter

Kfz Aufbereitungen von Thomas Koch im Bösselweg 2, 27336 Rethem

Telefon: 0 51 65 - 91 34 44 oder 0171 - 21 66 193   
  • Sie befinden sich hier: 
  • Startseite
  • Reinigung von Wohnmobilen und Wohnwagen

Reinigung von Wohnmobilen und Wohnwagen

Geschrieben am 9. Juni 2009

Reinigung von WohnmobilenWohnwagen oder Wohnmobil-Besitzer haben meist alle das gleiche Problem mit der Außenfläche Ihres mobilen Heims.

Ich werde immer als erstes auf die Schmutzränder angesprochen, die vor allem unter Fenstern und anderen abgesetzten Teilen entstehen.  Mit Wasser, Shampoo und Schwamm kommt man selbigen leider nicht zu Leibe. Es bedarf speziellen Reinigern und ein wenig Erfahrung, um diese über einen längeren Zeitraum entstandenen Ränder zu entfernen.

Und selbst nach der Reinigung ist im richtigen Licht noch die Spur des Schmutzwassers zu erkennen. Diese Ränder sind nur durch ein auf das Material abgestimmtes Politurverfahren zu entfernen.

Dann stellt sich noch die Frage, warum entstehen diese Ränder überhaupt ?

Die Oberflächen sind meist nicht durch Klarlack geschützt, somit haftet der Schmutz (teilweise Ausspülungen von den Gummidichtungen) in der Oberfläche. Das gleiche würde auch bei einem Pkw entstehen, wenn er gerade Seitenflächen hätte und mit einem sogenannten Unilack überzogen wäre, also ohne schützende Klarlackschicht, und selten gewaschen werden würde.

Die nächste Frage beläuft sich in der Regel auf die Versiegelung.

Seit einiger Zeit teste ich Nano-Versiegelungen für diesen Zweck. Leider noch nicht sehr lange, wodurch ich noch nicht viel über einen eventuellen Erfolg berichten kann.
Vorteilhaft ist allerdings, das eine Nano-Versiegelung selbst auf einer Waben-Oberfläche angewendet werden kann.

Die glatten Kunststoffoberflächen poliere ich auf Glanz, und versiegele selbige bisher mit Wachs.

Sowie ich ein Feedback meiner Kunden bezüglich der getesteten Nano-Versiegelung habe, werde ich selbiges hier veröffentlichen.

Erste Erfahrungen mit der Versiegelung von Wabenstrukturen:

Vor gut 3 Monaten habe ich einen neuen Wohnwagen versiegelt. Der Kunde ist zufrieden, und hat bestätigt, was der Hersteller verspricht!
Die Neuverschmutzung dauert deutlich länger, und obwohl der Wohnwagen draussen steht, ist erst ein einziger, ganz minimaler, Schmutzrand zu erkennen.
Also durchaus empfehlenswert, da es bisher (meines Wissens) nicht möglich war, die sogenannten “Wabenstrukturen” auf Wohnmobilen oder Wohnanhaengern zu versiegeln.

Print Friendly

Kommentare

Kommentare

Abgelegt unter Allgemein |

Teile diesen Bericht mit Deinen Freunden auf Facebook

Ist das Moos auf dem Auto ?

IMAG0828

WAS JETZT ??? Hier klicken

Einfach mal ausprobieren :

Die Fahrzeugbewertung wurde von mir getestet und ist völlig unverbindlich und kostenlos. Auch wenn ich nicht an diese Firma verkaufe, erhalte ich sehr schnell einen Anhaltspunkt, wieviel mein Pkw noch wert ist.

Facebook

Besucher

Besucher gesamt:
525188
Besucher heute:
52
Besucher gestern:
182
Besucher online:
0